Gute Vorsätze für das Neue Jahr 2010

Erzengel Michael auf dem Silvester-Event

31.12.2009

gechannelt von Kyria Deva

 

Geliebte Lichtgeschwister dieser Erde, dies ist Lichtlord Michael mit Metatron gemeinsam.
Einen mächtigen Raum des Lichts haben wir jetzt mit euch gemeinsam errichtet. Einen Raum der reinen Liebe, der reinen Strahlkraft, Leuchtkraft und Brillanz der himmlischen Harmonie. Dieser Raum dehnt sich aus mit jedem Atemzug in euch und durch euch.

Wir freuen uns aus tiefstem Herzen, dass ihr diesen Übergang von einem Jahr ins nächste mit uns gemeinsam feiern wollt. Dass es euch ein Herzensanliegen ist und war, dies gemeinsam mit uns Lichtgeschwistern zu feiern. Und wir lassen wirklich keine Gelegenheit aus etwas zu feiern. Ihr könnt uns glauben, wir himmlischen Wesenheiten, wir verstehen es zu feiern, wir verstehen es in der Leichtigkeit und Harmonie zu leben.
Es ist uns ein Anliegen, diese Freude und diese Leichtigkeit auf euch zu übertragen, sodass ihr noch gelöster seid, noch leichter euren Weg geht, noch freudvoller, noch harmonischer, dass ihr es nicht so schwer nehmt, dass ihr nicht so ernsthaft seid, dass ihr die Traurigkeit loslasst und über die Dinge mehr und mehr zu lächeln beginnt, dass ihr mehr im Hier und Jetzt seid, den Tag so lebt wie er jetzt kommt und da ist, jede Sekunde atmet und bewusster seid. Darum ist es gut mit mir, Michael, zu beginnen. Denn ich helfe euch wahrhaftig Altes zu lösen, loszulassen, Vergangenes zu verabschieden und in die Harmonie damit zu kommen, wahrhaftig euch auf ein Energieniveau zu begeben, dass ihr einen Neubeginn starten könnt. Jeder Tag ist Neubeginn! Doch dieses Fest ist ein besonderer Anlass. Selbst draußen in der Welt ist es üblich sich gute Vorsätze zu nehmen.

Und wir sagen euch:
Nehmt euch den Vorsatz, leichter zu sein, beschwingter, freudvoller, es nicht so schwer zu nehmen und die Erdenschwere ganz loszulassen, sie vollkommen hinter euch zu lassen und immer mehr in die Leichtigkeit des Seins, in die himmlische Leichtigkeit und Harmonie einzutauchen. Denn ihr alle in eurem Herzen habt euch schon entschieden.
Darum betreffen euch diese inneren Stürme und Kämpfe nicht mehr, sondern es geht bei euch darum, dass ihr diese Schwere hinter euch lasst.
Wenn einmal etwas nicht so läuft wie es geplant war in eurem mentalen Denken, in eurem irdisch programmierten Denken, dann lächelt darüber! Nehmt es als eine Gelegenheit, das Leben wirklich mehr zu belächeln, wie ein Schauspiel zu betrachten, loszulassen und einfach das Stück umzuschreiben, flexibel zu sein - wie ihr sagt - mehr in den Fluss des Lebens zu gehen, nicht krampfhaft an Dingen festzuhalten, sondern im Moment zuzulassen, dass der Fluss zu euch strömt, durch euch strömt und etwas Neues einströmen kann.

Denn wir sehen, die Menschen sind vor allem deswegen blockiert, weil sie - ich möchte wirklich sagen - mit aller Gewalt an ihren gedachten Mustern und Programmen festhalten. Sie stellen sich vor: Der Tag muss so und so laufen! Und dann beginnt eben dieser Stress: Der Zeitstress, der Programmstress. Jeder Programmpunkt muss abgehakt werden. Ihr lasst keinen Raum für Kreativität und für Energie, für neuen Fluss, für göttlichen Strom, für den Fluss des Lebens, im Leben mit zu strömen und einfach zu sagen:
"Jetzt ist es eben anders. Und es ist auch gut!"
Denn in dem Moment, in dem ihr es loslassen könnt und einfach sagt:
"Jetzt ist es anders als ich es geplant hatte." - in dem Moment öffnet sich ein Tor: ein Tor für Neues! Ihr gebt Raum und Zeit, dass Neues einströmt. Ihr werdet immer mehr zum Lebenskünstler und ihr lasst auch uns den Raum, euch Neues und Unerwartetes in euer Leben einströmen zu lassen. Wenn aber immer alles nach eurem Köpfchen laufen muss, wo ist dann der Raum für Kreatives und für uns?
Dies beginnt schon in kleinen Details. Oft sind eure Tage minutiös geplant wie auf die Sekunde abgestimmt.
Und wir sagen euch: Lasst einfach mehr los!

Wenn wir euch um einen guten Vorsatz bitten, dann ist es das euch nicht zu sehr zu programmieren, in einen Zeitplan so sehr einzuzwängen, dass wir mit unserer Liebe und unserem Licht keinen Platz mehr haben.

Darum raten wir euch eines, Geliebte: Am Morgen eine kurze Versenkung. Dann ruft doch mich:
"Erzengel Michael, mit deinem Lichtschwert schaff du jetzt Raum für diesen kommenden Tag. Lehre mich loszulassen, im entscheidenden Moment zu sagen: Gut, dann ist es eben jetzt anders wie geplant. Was soll jetzt werden, Erzengel Michael? Lichtgeschwister der Ewigkeit inspiriert mich! Gebt mir Intuition! Helft mir, dass ich in den Fluss des Lebens komme, in den Strom des Lebens, in das ewig göttliche Sein eintauchen kann! Helft mir, die alten Programme loszulassen, das programmierte Denken einfach über Bord zu werfen! Helft mir ins Vertrauen zu gehen, dass der göttliche Strom alles ordnen wird, alles regeln wird, da der göttliche Strom ja noch viel mehr mir zukommen lassen will als ich je geplant habe."

Denn das, was ihr geplant habt, ist menschlich begrenzt. Doch das, was aus Gott euch zuströmen will, aus dem ewigen Sein, ist unendlich göttlich, ist vollkommen, geht über alles menschliche Denken und über alle Begrenztheit hinaus, ist Fülle, Fluss und Reichtum aus dem ewigen Sein.
Lasst euch überraschen! Erwartet Wunder! Erwartet göttliche Wunder! Lasst diesen Wundern Raum und Zeit zu sein. Tretet heraus aus dem engen Korsett eurer Programmierungen und übt es tagtäglich: Ein wenig Raum, ein wenig Zeit.

Wenn mal etwas schief läuft, dann beginnt nicht ärgerlich zu werden, wütend, sondern sagt:
"Das ist jetzt die Gelegenheit Engel Gottes, geistige Führer, zeigt mir jetzt das, wofür genau dieser Augenblick gedacht war aus dem Göttlichen."

Dann ist es eben genau das, woran ihr nicht gedacht habt, das sich Raum verschaffen will. Es ist eine Chance. Es ist Reichtum aus dem Himmel. Wenn ihr euch dann öffnen könnt und nicht ärgerlich seid, euch nicht verschließt, indem ihr dagegen ankämpft, gegen das, was jetzt einfach nicht zu vermeiden ist, dass Neues eintritt, Ungedachtes, Nicht-Programmiertes, einfach eine Veränderung. Lasst es zu! Aktiviert dann euer Lichtschwert in eurem Herzen und lasst einfach zu, dass Neues eintritt, Göttliches an die Stelle tritt. Seht es als eine Chance euch zu erheben über alles Menschlich-Programmierte.

Und darum bitten wir euch, dass ihr uns die Chance gebt, mehr Raum, mehr Zeit in eurem Leben, Inspiration und Intuition, in den Strom des Lebens zu kommen. Lasst euch doch einfach fallen in das Vertrauen, dass wenn ein Plan geplatzt ist, dass dann etwas Neues an die Stelle tritt, etwas noch viel größeres, als ihr je denken könntet.
Erlaubt uns zu wirken in eurer Zeit, in eurem Raum, in eurem Hier und Jetzt! Und darum bitten wir euch.
So kann Jeder für sich diesem Göttlichen Raum geben und sich wünschen, dass er erkennt: Wann, wo ist die Chance? Wann ist die Zeit da?
Und wenn ihr es beobachtet, dann werdet ihr erkennen, dass es zu wachsen beginnt, dass ihr immer mehr in den göttlichen Strom eintretet, indem ihr loslasst, anstatt ärgerlich zu reagieren oder traurig zu reagieren.
Öffnet euch! Seid bereit!
Und ihr öffnet euch nicht nur für euch, sondern für diese Erde, denn es ist dann ein göttliches Portal für die ganze Erde.

Dies sind meine Worte an euch.
Ich habe mich euch in meiner ganzen Herrlichkeit in eurem Herzen gezeigt, damit ihr wisst, dass ihr ebenso herrlich seid und dass ihr ebenso strahlend seid und dass dies euer wahres göttliches Bildnis ist.
So ist es, denn wir sind Eins von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.

Suchen

Login

Warenkorb

Ihr Warenkorb
Leerer Warenkorb

Neue Lichtkristalle

Litios auf YouTube

Newsletter