k14 vch evolutions stab

Evolutions-Stab

Lichtinformation der Urschöpfung

Lichtfürst Metatron

gechannelt von Kyria Deva

 

Dies ist Metatron, der Strahlende und ich führe dich nun zurück zum Anbeginn der Schöpfung, zu den Urnebeln. Die Schöpfungsgedanken Gottes durchzucken gleich Lichtblitzen den unmanifestierten Geist, das unendliche Nichts und doch das Alles.
Die Schöpfungsgedanken Gottes sagten: Es werde Licht!

Es manifestierten sich die ersten Urspiralnebel, die den Gedanken Gottes folgten in wunderbarer Ordnung und Harmonie, Symphonie. Und alles reihte sich ein in den Schöpfungsgedanken des Höchsten.
Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht!
Und so ist dieser Urschöpfungsgedanke verbunden mit diesen Evolutions-Stäben, denn diese Urschöpfungsgedanken tragen die ganze Urinformation in sich für dieses Universum. So wie die DNS in dir die gesamte Information deiner körperlichen Strukturen in sich tragen kann, so kann der Urschöpfungsgedanke Gottes, der doch geistig ist und der Geist weit über der Materie steht, so kann dieser Urschöpfungsgedanke Gottes die Information des gesamten Universums in sich tragen und es so zur Manifestation führen.

So ward auch ich aus ihm geboren, ein Schöpfungsgeist der ersten Stunde der Manifestation. Geboren aus seiner Heiligkeit. Und Gott sah, dass es gut war und sein Wohlgefallen ruhte in Allem, was er schuf. Seine Herrlichkeit zeigt sich in seiner Schöpfung. Die Herrlichkeit seines unendlichen Geistes, der alles erfasst und umfasst. Weit höher als sich jeder menschliche Gedanke erheben kann, erhebt sich er, der Schöpfungsgedanke Gottes.
Und so steckt auch in ihm die Evolution. Die Evolution, das Alpha und das Omega. Und der Geist dringt ein in die Materie. Und so wird auch in dir alles von diesem Licht entzündet. Licht von wahrem Licht! Und nichts strahlt mehr, nichts edler, nichts reiner, nichts vollendeter, als der Schöpfungsgedanke Gottes.

So wird er in alles getragen, womit auch diese Stäbe in Berührung kommen. Sie werden die Umgebung durchlichten und durchstrahlen. Sie sind verbunden mit dem Alpha der Schöpfung und führen alles zurück in die Harmonie, in das Omega, in die Symphonie.
Und jegliche Strahlung, die aus der Ordnung der Natur entrissen wurde, zuviel oder zuwenig dosiert, die der Natur und der Integrität der Natur zum Schaden gereichen könnte, wird sich unterordnen dem höchsten Schöpfungsprinzip, dem höchsten Lichtgedanken Gottes, der wieder alles in seine Ordnung hineinbringt und hineinfügt in die Einheit, die Harmonie der Schöpfung.

Der Mensch hat aufgrund vieler Experimente die Natur aus dem Gleichgewicht gebracht, ganze Gebiete und Ländereien, Räume und Gebäude.
Nicht, dass es Gott verbietet, es ist gut, wenn der Mensch sich erfährt in seiner Schaffenskraft. Doch die Natur antwortet ihm! Wenn der Mensch nicht in der Harmonie mit der Gesamtschöpfung steht, so wird sie ihm antworten und wird den Spiegel hinhalten und sagen: Siehe Mensch, was du erschaffen! Siehe Mensch, was du getan!
Sie wird ihn nicht anklagen, sondern wird es ihm vorführen, wird es ihm ganz einfach spiegeln und zeigen, sodass er daraus lernen möge.
Doch er kann der Natur wieder in ihre Ordnung verhelfen. Denn der Mensch hat die Natur aus ihrer Ordnung genommen und er kann sie wieder zurückführen kraft der Liebe und des Urlichts, das ihm geschenkt wurde von Ewigkeit und von Anbeginn. Denn es ist ihm nicht verwehrt, Neues zu entdecken oder zu erschaffen. Doch alles, was er außerhalb der Urschöpfungsordnung zu Wege bringt, wird sich ihm zeigen, wird schlussendlich zu ihm zurückkehren zu seiner Erkenntnis, Reife und Evolution.

So, Geliebte! Wenn du in deinem Herzen rein und guter Gesinnung bist, voll Liebe zur Schöpfung, so kannst du mit Hilfe dieses Evolutions-Stabs vieles bewirken in der Natur oder auch in deinen Wohnräumen, in deiner Aura selbst. Du kannst der Natur die Information geben wie sie in ihrem natürlichen harmonischen Zustand ist.

Alles, was dich umgibt, die Atmosphäre, der Boden, alles um dich erhält wiederum diese Information, durch die permanente Verbindung zu den Urschöpfungsgedanken Gottes, die dann unentwegt die ganze Umgebung erfüllen mit Strahlkraft und Reinheit.
Und je mehr du innerlich beteiligt bist an diesem Prozess, je mehr du dich in deiner Liebe einsetzt, desto wunderbarer wird das Ergebnis sein, desto intensiver, schneller wird es sich einstellen. Die Natur wird dir danken, ja alles um dich, die ganze Schöpfung wird dir danken!

So ist der Evolutions-Stab gut für alles, was strahlenbelastet ist oder verseucht, verunreinigt, aus irgendeinem Grunde aus der Schöpfungsharmonie genommen wurde, aus dem perfekten harmonischen Schöpfungszustand, aus dem natürlichen Zustand.
Er umfasst die Information des göttlichen Schöpfungsgedankens, in dem alles ist, was ist! Die Quint-Essenz der Schöpfung.

Und so ist es.
Wir begrüßen es, wenn du ein wenig damit experimentierst, werden dich gerne unterstützen in all deinen Vorhaben. Du kannst damit weite Landschaften heilen, kannst Anordnungen auf der Landschaft erstellen. Das Bild der Blume des Lebens wäre wunderbar, um so Lichtkanäle zu erzeugen und die optimale Schöpfungsinformation der oftmals missbrauchten Erde zurück zu schenken.

Und so ist es für Erde, Luft, ja für die ganze Umgebung.
Im Namen von Vater-Mutter-Gott, der Söhne und Töchter Gottes und des Heiligen Geistes. Amen.
Sei durchdrungen von Licht und Liebe.

 

Übersicht: alle Lichtkristalle-Channelings als pdf

 

 

 

© Autorin: Antje Kyria Deva Eisele 01.08.2005

Suchen

Login

Warenkorb

Ihr Warenkorb
Leerer Warenkorb

Neue Lichtkristalle

Litios im TV

Newsletter